Portal zu Ausbildung und Studium in Luft- und Raumfahrt

Interaktive Übungen

Passend zum Wissensmagazin 2019/2020 wurden lehrplan- und kindgerechte interaktive Übungen erstellt. Diese eigenen sich perfekt für den Einsatz im Unterricht und bringen den Kindern die Themen der Luft- und Raumfahrt auf spielerische Art und Weise näher.

Übung 1: Galileo verrät dir, wo du bist
Nachdem die Lernenden im Zukunftsflieger Wissensmagazin erfahren haben, wie das europäische Navigationssystem Galileo funktioniert (S. 12-13), können sie seine Funktionsweise in Aufgabe 1 selber testen. Sie können an verschiedene Orte auf der Welt „reisen“ und erfahren ihren jeweiligen Standort sowie die vier Satelliten, die ihren Standort ermitteln. So verstehen sie spielerisch, wie Galileo funktioniert. Es handelt sich hier um eine altersgerechte, vereinfachte Simulation der Funktionsweise von Galileo. Daher werden weder die Bewegung der Erde, noch die der Satelliten berücksichtigt. Auch die Anzahl der Satelliten wurde aus didaktischen Gründen auf 16 reduziert.
Zusätzliche Informationsbuttons zu Navigationsgeräten, Satelliten und Galileo sowie dessen Nutzen ermöglichen ein tiefergehendes Verständnis des Systems und seiner neuen Möglichkeiten.
In Aufgabe 2 können die Lernenden ihr erlerntes Wissen in einem Quiz testen und festigen. Um Galileo noch anschaulicher zu machen, können Sie es auch mit einem Experiment, in dem Sie Galileo mit fünf Kindern nachstellen, kombinieren: vier Kinder, die die Satelliten darstellen und ein Kind, dessen Standort bestimmt werden soll.

Übung 2: Wie entsteht ein Flugzeug?
Die Kinder gehen auf Entdeckungsreise durch den im Wissensmagazin vorgestellten Airbus A321neo (S. 16-17). Aufgabe 1 bietet ihnen die Möglichkeit mit der Lupe spielerisch einen ersten Blick in das Innere des Flugzeugs zu werfen.
In Aufgabe 2 öffnen sich nach einem einfachen Klick auf Cockpit, Fahrwerk, Innenausstattung, Tragflächen und Triebwerke spannende Informationen über den jeweiligen Hersteller und die Funktion sowie Fotos der entsprechenden Bauteile.

 

Übung 3: So fliegt ein Flugzeug
Das auf dem Bernoulli-Effekt beruhende Prinzip des Auftriebs ist für Lernende, insbesondere in der Grundschule, nicht immer ganz leicht zu verstehen. Diese interaktive Übung dient als visuelle Ergänzung zu der altersgerechten Erläuterung im Wissensmagazin (S. 18). Die einfache Animation des Auftriebs bei einem Flugzeug erleichtert Kindern das Verständnis. Bewegte Pfeile veranschaulichen den im Alltag unsichtbaren Luftstrom um die Tragflächen und den damit verbundenen Sog nach oben bzw. Druck von unten. Zusätzliche Informationen zu Rumpf, Triebwerk und Ruder helfen beim Verstehen des kompletten Flugvorgangs.
Im zweiten Teil der Aufgabe vertiefen die Lernenden ihr zuvor erlangtes Wissen und erkennen, wie eine Tragfläche aussehen muss, damit der Bernoulli-Effekt genutzt werden kann. Die Kinder sollen aus verschiedenen Möglichkeiten entscheiden, ob das Flugzeug unter den gegebenen Voraussetzungen Auftrieb bekommt oder nicht. Das unmittelbare Feedback mit Erklärung sorgt für ein nachhaltiges Verständnis.