Portal zu Ausbildung und Studium in Luft- und Raumfahrt

Hallo liebe Schülerinnen und Schüler und liebe Lehrkräfte,

wir sind Melli und Otto. Wir wollen euch die aufregende Welt der Luft- und Raumfahrt zeigen. Warum gerade wir, fragt ihr euch? Na, weil wir Flieger-Experten sind!

MELLI BEESE ist die erste Frau in Deutschland gewesen, die einen Privatpilotenschein gemacht hat. Natürlich ist das Fliegen Mellis größtes Hobby. Das macht sie so gerne, dass sie alles versucht hat, einen Pilotenschein zu bekommen. Damals war es für Mädchen nicht so  einfach, das zu machen, worauf sie Lust hatten. Melli hat sich aber nicht aus der Bahn  bringen lassen und alles unternommen, um an einer Flugschule aufgenommen zu werden – bis sie es tatsächlich geschafft hatte und endlich fliegen durfte. Danach gründete sie sogar ihre eigene Flugschule, um anderen das Fliegen beizubringen.

OTTO LILIENTHAL ist der „erste Flieger der Menschheit“. Er war der erste Mensch, der mit einem  Gleitflugzeug fliegen konnte. Dafür musste er ganz schön viel lesen und lernen. Früher gab es fast keine Bücher, in denen stand, wie das Fliegen funktioniert. Deshalb hat er viele Jahre den Vogelflug beobachtet. Dadurch konnte er viel lernen und die Erkenntnisse auf seine Fluggeräte übertragen. Otto hat so viel getüftelt, dass er über 20 verschiedene Flugapparate gebaut hat. Dank Otto wissen wir heute auch, dass es zum Fliegen besonders wichtig ist, dass die Flügel von einem Flugzeug gewölbt sind. Wie ihr seht, kennen wir uns ziemlich gut mit Flugzeugen und dem Fliegen aus. Deshalb begleiten wir euch durch die Materialien von ZUKUNFTSFLIEGER.

Immer wenn ihr uns darin entdeckt, geben wir euch Tipps oder Hinweise, die ihr vielleicht noch nicht kennt. Ihr könnt uns natürlich auch gerne eine E-Mail schreiben und uns eure Fragen stellen.

Viel Spaß beim Lesen und Entdecken

Über ZUKUNFTSFLIEGER

Wer steckt hinter dem Projekt?

Der Bundesverband der Deutschen Luft- und Raumfahrtindustrie e.V. (BDLI), ist Initiator der Nachwuchsinitiative juri sowie des Wettbewerbs und Herausgeber der dazugehörigen Medien für Grundschüler und Grundschullehrer auf dieser Internetseite.

Tim E. Brand
Projektleiter der Initiative ZUKUNFTSFLIEGER beim BDLI
030 206140-38
brand(at)bdli.de

YAEZ ist redaktionell verantwortlich für das Wissensmagazin sowie den Experimentierkasten, betreut den Schulwettbewerb und hat die Schüler- und Lehrermedien redaktionell konzipiert, betreut und umgesetzt.

YAEZ GmbH
Wettbewerbsbüro ZUKUNFTSFLIEGER
0711/997 983-25
zukunftsflieger(at)yaez.com

Die Deutsche Gesellschaft für Luft- und Raumfahrt – Lilienthal-Oberth – e.V. (DGLR), setzt das Projekt für die Grundschüler als Betreuer der Internetseite www.skyfuture.de online um.